CDU Stadtverband Stockach
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-stockach.de

DRUCK STARTEN


Presse
24.02.2018, 15:38 Uhr | Südkurier / Lukas Reinhardt
Thomas Strobl vor dem Stockacher Narrengericht: Harte Strafe nach harten Attacken
Der Beklagte Thomas Strobl muss 246 Liter Wein zahlen. Mit seiner Rede versetzte er den Saal in Begeisterung.

So wie er hat schon lange keiner mehr hingelangt, der als Beklagter vor dem Hohen Grobgünstigen Narrengericht zu Stocken stand: Landesinnenminister Thomas Strobl (CDU) hat auf der Bühne in der Stockacher Jahnhalle eine furiose Vorstellung abgeliefert, das Publikum damit begeistert und das Narrengericht auf eine harte Probe gestellt. Eine Altflaschensammlung sei ein Jungbrunnen im Vergleich zum Kollegium der Gerichtsnarren, schleuderte Strobl da beispielsweise in den Saal, oder dass ein Gericht ohne Frauen ins Mittelalter gehöre.

 Weiter - hier im Südkurier
https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/stockach/Thomas-Strobl-vor-dem-Stockacher-Narrengericht-Harte-Strafe-nach-harten-Attacken;art372461,9610904

Die Unschuld vom Lande? So stellte sich Thomas Strobl vor dem Narrengericht zwar dar, fuhr dann aber trotzdem scharfe Attacken. | Bild: Lukas Reinhardt