© CDU STADTVERBAND STOCKACH

Archiv

16.02.2014 | Rolf Bart

Kennen Sie den kommenden Stockacher Stadtrat bereits?

Zugegeben, wir von der CDU leider auch noch nicht.

Aber wir können Ihnen heute bereits zeigen, wen wir in diesem Gremium gerne sehen würden. Also wenn es nur nach uns gehen würde. Damit wollen wir natürlich niemand direkt beeinflussen bei seiner Wahl am 25. Mai 2014. Höchstens ein klein wenig. Nicht viel. Vielleicht so ca. 25 Kreuzchen weit beeinflussen. Weiter nicht.

Wir freuen uns, dass bei der letzten Sitzung der CDU in der Stockacher Fortuna ein sensationelles Nominierungsergebnis zustande kam. Mit über 90% (in Worten: Neunzig!) wurden unsere Stadtrats-Kandidaten für die kommende Wahl nominiert.

Damit kann die Stockacher CDU mit einer tollen, engagierten und mit viel Rückenwind ausgestatteten Kandidatenliste in den Wahlkampf ziehen. 

Viele bekannte Namen. Viele engagierte Bürger und Bürgerinnen. Viele, die sich für die Stadt, für unsere CDU und natürlich für die Anliegen aller Einwohner von Stockach mit seinen Ortsteilen einsetzen wollen.

Nominiert für die Wahl in den Stockacher Stadtrat sind seitens der CDU:

Alexandra Bayer
Monika Haffennegger
Eveline Kramer
Petra Maier- Hähnert
Renate Rösgen
Dr. Monika Schatz- Munding
Regina Schelling
Andi Bernhart
Martin Bosch
Frank Eichwald
Horst Englhart
Udo Fürst
Werner Gaiser
Winfried Gäng
Michael Junginger
Frank Karotsch
Ulrich Kempter
Dr. Jürgen Kragler
Dr. Joachim Lohner
Rainer Mannl
Rolf Moll
Wolfgang Reuther
Bernd Schaffart
Daniel Traber
Dr. Ulf Wieczorek

Herzlichen Glückwunsch an alle nominierten Kandidaten. Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam den kommenden Wahlkampf zu gestalten. 



16.02.2014 | Rolf Bart

Die Kreistagskandidaten sind nominiert!

 Es kann losgehen.

Zumindest formal. Wir haben die Kandidaten für den kommenden Kreistag nominiert. Damit kann der Wahlkampf ganz offiziell beginnen.

Unter der Versammlungsleitung von Franz Moser war die Nominierung in der Fortuna bestens vorbereitet. Was kein allzugroßes Wunder war - hatten doch Michaela Thum als Kreisgeschäftsführerin und Werner Gaiser als Stadtverbandsvorsitzender der CDU Stockach die administrativen Themen bereits bestens organisiert.

So konnte die bestens besuchte Versammlung pünktlich beginnen und - mindestens genausowichtig - auch (fast) pünktlich wieder enden. Ein guter Anfang, ein guter Schluss - beides dicht beieinander. So sollten formelle Sitzungen stets ablaufen. Für Franz Moser als Leiter war das kein Problem. 

Und dazwischen konnte Manfred Jüppner als Sprecher und Vertrauensmann der Kreistagskandidaten sich und seine Mannschaft den interessierten Gästen in der Stockacher Fortuna vorstellen. 

Mit einer tollen, erfahrenen Mannschaft kann der Wahlkampf daher losgehen. Manfred Jüppner erhält im Wahlkampf Unterstützung durch die folgenden nominierten Kandidaten:



01.02.2014 | Rolf Bart

Neue Wege mit neuen Stadtrats-Kandidaten in Stockach

Mit einer neuen Idee begeisterte Werner Gaiser, der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Stockach, seine Stadtratskandidaten für die Nominierungsliste. Werner Gaiser organisierte für seine Noch-Nicht-Ganz-aber-fast-Nominierten ein Kamingespräch in exklusiver Runde. In diesem privaten Kreis konnten die Kandidaten Fragen zum Wahlkampf und zum Amt an sich stellen. Fragen, die vielleicht in einer offenen Runde so nicht gestellt werden. Aber alle insgeheim interessieren.

Wie lässt sich so etwas arrangieren? Werner Gaiser war es gelungen, einen der profundesten Kenner der Kommunalpolitik, Bürgermeister Franz Moser aus Hilzingen, sowie den Landtagsabgeordneten Wolfgang Reuther für sein Kamingespräch in der Stockacher Fortuna zu gewinnen. Ebenfalls mit dabei waren die jetzigen Fraktionskollegen aus dem CDU-Stadtradt – die mit Ihren eigenen Erlebnissen und Erfahrungen die neuen Kollegen von sich und dem Team überzeugen konnten.

In dieser erfahrenen Runde konnten die Kandidaten somit aus erster Hand wichtige Details und Hintergrundinformationen zum Amt, zur Außenwirkung, zum zeitlichen Aufwand und auch zu den möglichen neuen Fraktionskollegen gewinnen. In dem sehr gut vorbereiteten Gespräch moderierte Werner Gaiser die vielen Fragen der Kandidaten in sehr offener Atmosphäre.

Franz Moser mit seiner Fülle an praktischen Beispielen, mit seinem Blick als Rathauschef und als Fraktionsvorsitzender, konnte begeisternd aus seinen vielfältigen Erfahrungen berichten. Hier wurde erkennbar, dass das Amt und die Aufgaben mehr als nur ein „Abnicken“ von Vorlagen ist. Gestaltungsräume nutzen und Ideen einzubringen. Da legte Franz Moser in seinen Berichten Wert darauf. Wolfgang Reuther konnte durch seine Präsenz in den kommunalen und landespolitischen Aufgaben viele Fragen beantworten – und auch die eine oder andere kritische Frage in wohlwollende Zustimmung seitens der jetzt neuen Kollegen wandeln. 

Aber nicht nur die Diskussionsrunde mit den „alten Hasen“ überzeugte die Kandidaten. Auch der harmonisch e Umgang der CDU-Fraktion mit dem CDU-Stadtrat, die entspannte Atmosphäre beim Kamingespräch selbst zeugten von einem sehr gut eingespielten Team, das unter Werner Gaiser in Stockach für die Bürger präsent und bereit ist, Verantwortung zu übernehmen. 

Es bleibt die Frage: Hat sich der Abend gelohnt, wurde das gesetzte Ziel erreicht? Betrachten wir eine Zahl für das Kamingespräch: Von den anwesenden Kandidaten haben knapp 90% (!) an diesem Abend ihre Zustimmungserklärung an den Stadtverbandsvorsitzenden übergeben. Ein überzeugendes Ergebnis für einen überzeugenden Abend. Danke Franz Moser, Danke Wolfgang Reuther und vielen Dank an die Fraktionskollegen des CDU-Stadtverbandes Stockach. Für uns kann der Wahlkampf beginnen.


26.01.2014

Die Termine für die Nominierung zum Stadt- und Kreisrat stehen

Halten Sie sich den 14.02.2014 frei!

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Termine für die anstehenden Nominierungen stehen.

Kreisrat: 19:00 Uhr
Stadtrat: 19:30 Uhr

Fortuna, Stockach.

Sie sind - wie stets - herzlich eingeladen.
Die Termine finden Sie auch in der Rubrik "Termine" unter Aktuelles > Termine.

Viele Grüße
Rolf Bart


26.01.2014

Neues zur Kinderartikelbörse am 15. März 2014

höher, schneller, weiter - unsere neue Börse!

Zur kommenden Börse am 15. März stellen wir um auf eine neue IT. Das bedeutet, dass wir zukünftig über Barcodes die Artikel markieren können. Damit liefern wir Ihnen eine schnellere Abrechnung und eine bessere Auflistung der verkauften Artikel. 

War wir von Ihnen benötigen, sind neue Etiketten. Diese finden Sie - mit zahlreichen Informationen - auf unserer Seite www.kinderartikelboerse.de.

Diese sollten Sie bitte unbedingt besuchen und sich einloggen, um die neuen Etiketten zu generieren.

WIr freuen uns auf Ihr Feedback zu den neuen Entwicklungen.

Ihre 

CDU und Krabbel-Babbel-Gruppe Stockach


08.01.2014

Einladung CDU - Vorstandssitzung

 Liebe Vorstandsmitglieder des CDU Stadtverbandes, 


Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein gesundes, glückliches und friedvolles neues Jahr, verbunden mit dem Dank für Ihre vielfältige Unterstützung und Hilfe. 

Ich freue mich, gemeinsam mit Ihnen die vor uns liegenden Aufgaben, vordergründig für das Wahljahr 2014, zu organisieren und zu bewältigen. 
 
Hiermit beginnend möchte ich Sie zur nächsten Vorstandssitzung am 

13. Januar 2014 um 20.00 Uhr im Hotel Fortuna 

einladen. Unsere Tagesordnung bezieht sich hauptsächlich auf die anstehende Kommunalwahl am 25. Mai diesen Jahres. Ich bitte dazu um Ihre Teilnahme. 
 
Mit freundlichen Grüßen 
 
Werner Gaiser 
Vorsitzender


04.01.2014 | Rolf Bart

Was für eine Spendenübergabe

Highlights in der Sonnenlandschule

Mitglieder der CDU sind ja einiges gewohnt. An Überraschungen kann man auch den Müttern aus der Krabbel-Babbel-Gruppe Stockach nur noch wenig bieten, was sie noch nicht erlebt haben.

Was aber die Sonnenlandschule in Stockach auf die Beine stellte. Das stellte bisher noch fast jede Spendenübergabe in den Schatten.

Mit einem Krippenspiel wurden die 500 Euro Spende aus der gemeinsamen Kinderartikelbörse mehr als nur herausragend umrahmt. Mit ganzem Einsatz war die Schule unterwegs. Ein komplettes Theaterstück zur Geschichte umd Jesu Geburt wurde von der Lehrerschaft unter der Leiterin Frau Häusle- Fehlker mit den Kindern einstudiert. Mit einem Engagement und einer Liebe zum Detail war alles auf die Spendenübergabe hin vorbereitet und einstudiert. 

So perfekt umrahmt, konnten Werner Gaiser von der CDU und Angelika Muffler von der Krabbel-Babbel-Gruppe nur noch begeistert staunen und sich an den sehr engagierten und mit großer Leidenschaft aktiven Kindern freuen. 

Das war eine Spendenübergabe ganz nach unserem Geschmack.

Liebe Sonnenlandschule,
liebe Kinder, 
liebe Lehrer
und ganz besonders, liebe Frau Häusle- Fehlker: Vielen Dank für diesen wunderbaren Vormittag. Wir haben ihn sehr genossen. Und wir hoffen, dass unsere Spende, die zur Beschaffung von Pausenspielen dient, die Kinder genauso begeistert und fesselt, wie wir es von Ihrem Auftritt waren. 

Ihre CDU und Krabbel-Babbel-Gruppe,
Stockach

Werner Gaiser, Angelika Muffler


18.12.2013 | Rolf Bart

So beginnen Traditionen!

Zumindest könnte ich mir für die nächsten CDU Weihnachtsfeiern vorstellen, dass 2013 der Auftakt für eine schöne Tradition bildet.

Aber – der Reihe nach: Auf Grund eines Vorschlages von Tobias Maier, seines Zeichens Kreisvorsitzender unserer Jungen Union, haben sich unsere CDU-Vereinigungen zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier in Espasingen zusammengefunden.

„Lieber Tobias, die Zeit war reif für diesen Vorschlag“. So hat es unser CDU-Kreisvorsitzender Willi Streit absolut treffend auf den Punkt gebracht. Und der Erfolg der Veranstaltung gab den beiden Recht. Ein volles Haus, tolle Gäste ein wunderbares Programm perfekt organisiert – so stimmig darf eine Feier gerne öfters ausfallen. Da sind wir doch gerne Traditionalisten.


13.12.2013 | Rolf Bart

Hoppetenzell finanziell auf stabilen Füßen!

(die gilt zumindest für einen ganz kleinen Teil der Ausgaben des Kindergarten Fördervereins)

Eine etwas reißerische Überschrift, das geben wir gerne zu...

Aber wir freuen uns einfach von der CDU Stockach und der Krabbel-Babbel-Gruppe, dass wir dem Föderverein des Kindergartens Hoppetenzell etwas Gutes tun konnten. Und wenn das ganze auch noch in der Weihnachtszeit stattfindet - umso besser. Da darf dann so eine Überschrift im Zuge der Begeisterung bestimmt einmal durch den Zensor durchrutschen.

Und so konnten Werner Gaiser und Walter Knoll von der CDU mit Angelika Muffler von der KB-Gruppe den schicken Spendenscheck persönlich an das Team um Bernd Kleinert übergeben.

Den strahlenden Gesichtern nach, war es ein für beide Seiten sehr erfreulicher Termin. 

Wir sind gespannt, wo die Unterstützung überall Gutes tun kann. 


13.12.2013 | Rolf Bart

Die CDU im Weihnachtsstress

das sind wir gerne!

 Und wieder eine tolle Sache. Gemeinsam mit den Kindern und Ihren Müttern, dem Ortsvorsteher Andreas Bernhart aus Espasingen konnte Werner Gaiser von der CDU Stockach gemeinsam mit Angelika Muffler dem Kindergarten in Espasingen und seinen Vertretern eine Spende zukommen lassen. 

Aus der gemeinsamen Arbeit von CDU-Mitgliedern und den Mitgliedern der Krabbel-Babbel-Gruppe wurde so eine Weihnachtliche Spende in Höhe von 500 Euro möglich. Damit kann eine Rutsche und ein Spielteppich für die Kinder angeschafft werden. 

Respekt, so macht die ganze gemeinsame Arbeit an der Kinderartikelbörse noch mehr Sinn und Spass.




Vorherige Seite

Nächste Seite

© CDU STADTVERBAND STOCKACH | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT