© CDU STADTVERBAND STOCKACH

News

05.06.2015, 20:29 Uhr

CDU bei Leichtathletikmeisterschaften des Behindertensports

Bezirksvorsitzender Jung: Der Sport ist das beste Beispiel für Inklusion


 

Die sechste Offene Süddeutsche Meisterschaft in der Leichtathletik für Menschen mit Handicap des Veranstalters Badischer Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V. fand am 16. Mai in Singen mit großem Zuspruch aus Nah und Fern statt. Die CDU Konstanz und der Arbeitskreis „Südbaden für alle“ der CDU Südbaden trafen sich am Rande mit Vertretern und Funktionären des Behindertensports, um sich über die vielfältigen Aufgaben zu informieren. Bezirksvorsitzender der CDU Südbaden Andreas Jung MdB war beeindruckt: „Im Sport begegnen sich alle mit dem selben Ziel und großer Begeisterung. Diese wichtige Funktion des Sports zur Inklusion verdient höchste gesellschaftliche Anerkennung und politische Unterstützung.“ So war mit Ossi Ammon, dem CDU- Kreisbeauftragten für das Netzwerk "Baden-Württemberg; Chancen für alle - Menschen mit und ohne Behinderungen", ein Wettkämpfer aus den CDU-Reihen am Start und er gewann gleich in zwei Disziplinen - Kugelstoß und Diskuswurf - mit der Unterstützung u. a. von Landtagsabgeordneten Wolfgang Reuther, Kreisvorsitzendem Willi Streit, Bezirksgeschäftsführerin Astrid Hermann und für den AK Südbaden für alle Helga Schwall, Klaus Wolf, Ella von Briel und Johannes Rothenberger.



© CDU STADTVERBAND STOCKACH | IMPRESSUM