© CDU STADTVERBAND STOCKACH

Pressearchiv

23.01.2006

Endlich wieder Wahlkampf!

CDU Kreisverband Konstanz stellt in Radolfzell sein Landtagswahl-Programm vor

Radolfzell - Mit kämpferischen Tönen ist die CDU im Kreis Konstanz in den bevorstehenden Wahlkampf zur Landtagswahl am 26. März gestartet. Dabei ließ sie kein gutes Haar am Koalitionspartner FDP. Deshalb wurde das Motto ausgegeben: "So viel CDU wie möglich und so wenig FDP wie gerade noch nötig".

Den vollständigen Bericht können Sie im Südkurier - auch online - nachlesen.

Südkurier/Gerald Jarasch -
Der Bundestagsabgeordnete der CDU aus dem Wahlkreis Konstanz, Andreas Jung sprühte am Freitagabend geradezu vor Angriffslust. "Endlich ist wieder Wahlkampf", rief er seinen Parteikollegen in der Mehrzweckhalle in Radolfzell zu, wo die Kreis-CDU in diesem Jahr die Auftaktveranstaltung ihres Wahlkampfes zur Landtagswahl am 26. März abhielt.

Dabei versuchten die Christdemokraten neue Wege der Parteiwerbung zu gehen. Neben den reinen Vorstellungen des Parteiprogramms durch die Landtagsabgeordneten Veronika Netzhammer (Wahlkreis Singen) und Andreas Hoffmann (Wahlkreis Konstanz-Radolfzell), wurden vier Unternehmen aus der Region vorgestellt, die in ihrem Bereich ganz besonders erfolgreich sind. "Unser Land lebt von den Firmen", stellte Andreas Jung in diesem Zusammenhang fest.

Werbung in eigener Sache betrieb er ebenfalls. "Kaum ein Landkreis hat so viele gute Köpfe dabei", sagte er mit Blick auf die beiden Landtagsabgeordneten sowie den ebenfalls anwesenden Sozialminister Andreas Renner.

Hier im

Südkurier

finden Sie den Bericht mit einem Klick.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Meldungen (61)
...weitere Meldungen
Personen (50)
...weitere Personen
Dokumente (4)
Alle verwandten Meldungen
... zur Übersicht
© CDU STADTVERBAND STOCKACH | IMPRESSUM