© CDU STADTVERBAND STOCKACH

Archiv

19.03.2014

Eine sensationelle Kinderartikelbörse

und ein Fazit

Liebe Helfer/innen, liebe Anbieter/innen,

herzlichen Dank an alle, die sich auf die neue Herausforderung eingelassen haben.

Für das Auszeichnen der Ware haben wir viele positive Rückmeldungen erhalten.

Und auch beim Auslegen und Zurücksortieren haben sich die neuen Etikette sehr gut bewährt. Grund dafür ist, dass sich die Zahlen besser lesen lassen und vor allem, dass keine Zahl (z.B. die Anbieternummer) vergessen wird. Es gab am Schluss auffallend wenig Ware, die wir nicht zuteilen konnten.

Im Vorfeld der Börse wurden die Scanner bereits getestet. Leider waren sie dann im Börsenablauf für die Masse an Etiketten nicht ausreichend. Für die Geduld der Helfer, die am Freitag an der Kasse anstanden bedanken wir uns.

Ein besonderes Dankeschön geht an Michael Hauber, der das System in vielen Stunden für uns auf die Beine gestellt hat und auch noch viele weitere Stunden dafür aufbringen wird.
Ein weiteres großes Dankeschön geht an das Kassenpersonal, dass die erschwerte Situation beim Kassieren gut gemeistert hat.

Wir haben am Wochenende ein Umsatzplus von fast 40% gehabt - was sie Situation an der Kasse zusätzlich verschärft hat. Auch mit dem alten System stoßen wir mit dieser Anzahl an verkauften Artikeln an unsere Grenzen. Die Scanner-Etiketten erleichtern die Abrechnung um einiges. Denn es braucht nicht mehr jedes einzelne Etikett ins System eingetippt zu werden.

An der Verbesserung der Kassensituation wird bereits gearbeitet. Es wurde schon ein leistungsstärkerer Scanner getestet. Eventuell werden die Etiketten durch einen schmaleren Strichcode noch etwas verändert.

Über die Veränderungen werden wir rechtzeitig vor der nächsten Börse informieren.

Vielen Dank an alle für die Hilfe und Unterstützung
Werner Gaiser (Für die Mitglieder des CDU-Stadtverband Stockach)
Angelika Muffler (Krabbel-Babbel-Gruppe)

 

© CDU STADTVERBAND STOCKACH | IMPRESSUM