© CDU STADTVERBAND STOCKACH

Pressearchiv

19.12.2005 | Pressemitteilung/Andreas Jung

Jung-fernrede zu REACH

Andreas Jung spricht im Bundestag zur EU-Chemikalienverordnung

Seine Jungfernrede hielt der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Jung am gestrigen Freitag in Berlin. Er sprach im Rahmen einer von der Grünen-Fraktion beantragten ‚Aktuellen Stunde’ zu der geplanten Chemikalienverordnung REACH. Mit dem von der EU geplanten Programm namens REACH – Registrierung, Evaluierung und Autorisierung von Chemikalien – sollen innerhalb von elf Jahren rund 30.000 chemische Substanzen überprüft werden.


14.12.2005 | Südkurier/Franz van Bebber

Ganz auf Berliner Linie

Jung erläutert CDU-Wirtschaftsrat die große Koalition

Als Andreas Jung kürzlich seine ehemaligen Schule in Stockach besuchte, hatten die heutigen Schüler zuvor seine früheren Lehrer befragt. Wie sich zeigte, hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete seine Deutsch-Hausaufgaben nicht immer ganz erledigt. Seinem Ansehen bei den Schülern von heute soll dies nicht geschadet haben.

Den vollständigen Bericht können Sie im Südkurier - auch online - nachlesen.


08.12.2005 | Wochenblatt/Simone Weiß

Mit Polit-Promis

Grußworte, Musik und Spenden bei CDU-Feier

Stockach (swb). Die Weihnachtsfeier des CDU Stadtverbandes Stockach stellt immer einen Höhepunkt im politischen Kalender dar. So war es auch in diesem Jahr.


08.12.2005 | Wochenblatt/Simone Weiß

Käfige und Korridore

Bundestag und Berlin: Andreas Jung richtet sich ei

Raum Stockach (sw). Die erste Akte, die er in die Hand nahm, hatte gleich Druckfehler. "Über die Käferhaltung von Mastkaninchen" stand da in großen Lettern. War natürlich falsch. Denn es ging um die Käfighaltung. Auch so ein Punkt, um den sich Andreas Jung kümmern muss. Denn der frisch gewählte CDU-Bundestagsabgeordnete ist auch frisch gebackenes Mitglied des Petitionsausschusses.


30.11.2005 | Südkurier

CDU feiert und spendet

Besinnlich zum Jahresschluss

Stockach - Eine Weihnachtsfeier mit prominenten Gästen, musikalischen Events und einer großzügigen Spende hat der CDU Stadtverband gefeiert.


30.11.2005 | Südkurier

Jung im Umweltausschuss

Konstanz (te) Der Bundestagsabgeordnete Andreas Jung (CDU) wurde von seiner Fraktion in den Umweltausschuss gewählt. Außerdem wird der 30jährige Jurist im Petitionsausschuss Anliegen von Bürgern prüfen, die sonst nirgends mehr Hilfe finden. Als stellvertretendes Mitglied wird Jung auch dem Europaausschuss angehören.


22.11.2005 | Südkurier/Thorsten Lucht

Ideal eines Politikers

Eine Ausnahmeerscheinung der Politik zieht sich zurück: Der Festakt der CDU im Radolfzeller Milchwerk zu Ehren von Hans-Peter Repnik verdeutlichte, was für ein Kaliber sich da von der politischen Bühne verabschiedet. Nicht nur Partei-Größen wie Wolfgang Schäuble oder Volker Kauder würdigten die Leistungen von Hans-Peter Repnik; zu den Festredner zählte auch Rupert Neudeck.

Den vollständigen Bericht können Sie im Südkurier - auch online - nachlesen.

Von uns aus, auch an dieser Stelle: Vielen Dank, Hans-Peter Repnik für Deine 25 Jahre im Dienste unseres Wahlkreises. Alles Liebe und Gute für Dich und Deine Familie.

Deine CDU-Stockach


17.11.2005 | Pressemitteilung/Andreas Jung

Warenabfertigung an kleinen Zollämtern: Pragmatische Lösung angestrebt

Jung trifft sich mit Vertretern des Zoll in Singen

„Wir brauchen eine pragmatische Lösung für die Gewerbetreibenden im Grenzgebiet. Größere Umwege zur Warenabfertigung müssen vermieden werden.“ Dies sagte Andreas Jung, CDU-Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Konstanz bei einem Treffen im Hauptzollamt Singen mit Ekkehard Schmidl, Abteilungsdirektor bei der Zoll- und Verbrauchsteuerabteilung in Freiburg sowie mit Werner Eberhardt, dem Leiter des Hauptzollamtes Singen zur Zukunft der kleinen Grenzübergänge zur Schweiz.


07.11.2005 | Südkurier/Jörg Braun

Jung hat seinen ersten Nebenjob

Bundestagspolitiker sorgt beim Laientheater als Chauffeur für Heiterkeit. Wenn die schwierigen Koalitionsverhandlungen in Berlin bald gütlich und friedlich abgeschlossen sind, liegt dies an Äpfeln aus Wahlwies. Eine ganze große Kiste voll nimmt Andreas Jung in die Bundeshauptstadt mit. Bekommen hat er sie am Freitagabend bei der Premiere des Mundart-Theaters der Laienspielgruppe Stockach (wir berichteten aktuell). Bevor der CDU-Bundestagsabgeordnete aus Stockach die Kiste jedoch in Empfang nehmen durfte, musste er dafür arbeiten: als Nebenrollen-Darsteller im Stück "Der verkaufte Großvater".

Den vollständigen Bericht können Sie im Südkurier - auch online - nachlesen.



Vorherige Seite

© CDU STADTVERBAND STOCKACH | IMPRESSUM